Gewerbliche Kühl- und Gefriergeräte

09.11.2016

Winterthur hat am 16. Dezember 2013 die Förderaktion «Gewerbliche Kühlgeräte» gestartet und verfolgt damit zwei Ziele. Erstens soll der Stromverbrauch von kommerziell genutzten, steckerfertigen Kühl- und Gefriergeräten gesenkt werden. In Winterthur besteht dafür ein Potential von rund 4 Millionen Kilowattstunden Strom. Dies entspricht dem Stromverbrauch von über 1000 durchschnittlichen Haushalten in Winterthur. Zweitens sollen klimafreundliche Kältemittel zum Standard werden. Damit dieses Potential ausgeschöpft werden kann, wird der Kauf der effizientesten Geräte mit einem Beitrag von bis zu 25 % des Kaufpreises gefördert. Die Förderaktion läuft bis 30. September 2017 (Antragseingang). Gefördert werden steckerfertige gewerbliche Geräte aus der Kategorie Glastür-Kühlgeräte, Lager- Kühlschränke, Glacé-Truhen, Supermarkt-Gefriertruhen sowie Lager-Gefriergeräte. Zusätzlich werden effiziente Hotel-Minibars gefördert. Alle förderberechtigten Geräte befinden sich auf der Liste von topten.ch/gewerbe. Der Einsatzort der geförderten Geräte muss in der Stadt Winterthur sein.

 

Zurück