Unnötige Schwächung des Erfolgsmodells Schweiz

15.02.2017


Der Kantonale Gewerbeverband Zürich (KGV) nimmt das heutige Nein zur Steuerreform enttäuscht zur Kenntnis. Die Unsicherheit über die künftige Steuerpolitik bleibt bestehen und schadet dem Standort Schweiz. Das Ja zum NAF hingegen ist positiv für das Gewerbe. Die versprochene Engpassbeseitigung muss rasch an die Hand genommen werden.

Zur Medienmitteilung

 

Zurück