Winterthurer Unternehmen versteigern ihre Produkte

01.03.2011

Neuerdings haben auch Winterthurer Unternehmen die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen auf einer Internetplattform zu einem Spottpreis anzubieten. Preisnachlässe von 50–90 Prozent sollen den frohlockenden Konsumenten gewährt werden. Da stellt sich die Frage, ob denn die Preise tatsächlich im Normalfall zu hoch sind oder ob es sich nur um einen kurzfristigen Publicity-Gag handelt, in dem Unternehmen unter Selbstkosten aus Werbegründen Produkte und Dienstleistungen im Internet präsentieren. Die Zukunft wird's zeigen.

 

Zurück